BEHANDLUNGEN bei SKIN pjure

Ihre Haut ist Ihr kostbarstes Kleidungsstück – es begleitet Sie ein Leben lang!

Dr. Karin Dunst-Huemer ist Ihre Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Leib und Seele.

Nach ihrem Medizinstudium an der Medizinischen Universität Wien, begann sie zunächst ihre Ausbildung zur Fachärztin für Chirurgie und Herzchirurgie. Bald sah sie jedoch ihre Berufung in der Behandlung von Hauterkrankungen jeder Art und begann ihren Fokus ausnahmslos auf dieses außergewöhnliche Fachgebiet zu legen.

Nach einer Zeit an der Abteilung für plastische Chirurgie im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern beendete sie ihren Facharzt für Allgemeinmedizin am AKh Linz und begann kurz darauf mit der Ausbildung zur Hautärztin. Um nicht nur den Ablauf im Krankenhaus zu beherrschen, komplettierte sie ihre Ausbildung in der Praxis des renommierten Hautarztes MR Dr. Johannes Neuhofer (Fachgruppenvorsitzender und Ärztekammer Vizepräsident), den sie nach wie vor regelmäßig in seiner Abwesenheit vertritt.

Seit März 2015 führt sie gemeinsam mit ihrem Gatten, dem plastischen Chirurgen Doz. Dr. Georg Huemer, die Privatpraxis im Klinikum St. Stephan in Wels. Dort verfolgen beide das holistische Konzept einer allumfassenden Behandlung zum Wohle der Patienten. Sämtliche Belange der Schönheit in Form von Prävention als auch umfassende Behandlungen im ästhetischen Bereich wie Botox, Needling, Hyaluronsäure sowie Fettweg Spritze und Exilis (Wärmbehandlung zur Gewebestraffung sowie Laserbehandlungen) werden angeboten.
Es handelt sich hierbei um eine einzigartige Synergie durch Zusammenwirken von Dermatologie und Plastischer Chirurgie umit dem Angebot modernster Hautpflegeprodukte. Durch diese außergewöhnliche Kombination können Ergebnisse erzielt werden, die in Summe weit mehr erreichen als die einzelne Behandlung.

Lassen Sie sich von der synergistischen Kompetenz von Dermatologie in Form von Frau Dr. Karin Dunst-Huemer und plastischer Chirurgie (Doz. Dr. Georg Huemer) überzeugen!

Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Übersicht über das Behandlungsspektrum von Frau Dr. Karin Dunst-Huemer:

Laser Haarentfernung:

hoch effektiver, spezialisierter Laser für unerwünschten Haarwuchs

Akne und Aknenarben:

Dr. Dunst-Huemer verwendet nur die klinisch effektivsten Produkte und Behandlungen für eine optimale Therapie der Akne

Hautpeelings:

durch die neuesten innovativen chemischen Peelings in unterschiedlichen Stärken bekommt Ihre Haut wieder eine glatte Oberfläche und einen glänzenden Teint mit keiner Ausfallszeit

Entfernung von Tätowierungen:

Wollen Sie eine „Jugendsünde“ wieder effektiv los werden? Mit unserem Sinon-Laser der neuesten Generation sind Sie auf dem besten Weg dazu!

Botox und Filler (Hyaluronsäure)

verlassen Sie sich auf langjährige Erfahrung und ständige Weiterbildung bei der Behandlung von Krähenfüssen, Zornesfalte und Co.

Kleinere hautchirurgische Eingriffe:

Muttermale, Alterswarzen oder Hautanhängsel können oft sehr störend sein. Die dermatochirurgische Entfernung geht sehr einfach in örtlicher Betäubung. Während die Wartezeiten in den Krankenhäusern oder niedergelassenen Hautärzten oft recht lange sind, bekommen Sie bei Skin Pjure den schnellstmöglichen Termin.

Microneedling:

Bei Skin Pjure verwenden wir die neuesten Technologien. Bei unserer Microneedling Behandlung mit Revive von Amiea Med kommt es zu einem Verjüngungseffekt der Haut mit ebenmäßigerem Hautbild und strahlenderer Haut.

Laser Resurfacing:

Mithilfe unserer neuesten Lasertechnologien, verhilft Dr. Karin Dunst-Huemer zu einer permanenten Verringerung von Pigmentstörungen, Aknenarben, feineren Falten oder anderen Hautunregelmäßigkeiten.

Hautkrebsvorsorge:

Dr. Karin Dunst-Huemer bietet Ihnen die komplette Vorsorge, operative Behandlung als auch Nachsorge bei weißem und schwarzem Hautkrebs (Melanom). Dies erfolgt ohne Zeitdruck und mit rasch verfügbaren Terminen.

Rosacea-Behandlung:

Bei Skin Pjure bekommen sie die optimale Behandlung für diese heimtückische Hauterkrankung. Die Rosacea ist eine Erkrankung, die klassischerweise im Gesicht auftritt. Von der zunächst typischen Rötung (Erythem) sind vornehmlich die Wangen unterhalb der Augen, die Nase, das Kinn und die mittlere Stirn betroffen. In selteneren Fällen kommt es aber auch an anderen Stellen zum Auftreten der Erkrankung. Zwar kann man die auch als „Kupferrose“ bezeichnete Krankheit nicht vollständig heilen, mit speziellen Medikamenten und der richtigen kosmetischen Pflege, verbessern sich die Symptome aber meist deutlich. Ohne korrekte Behandlung verschlechtert sich eine Rosacea meist schubweise.